Bestellung (Wareneingang) ent-Karottisieren (kein Gemüse)


#1

Gibt es einen Tip für mich, wie ich bei der Beschaffung bei der Wareneingangsbuchung eigene Merkmale definieren kann oder zumindest Karotten ID oder Marke oder Herkunft ausblenden kann. Es sind mir alles zu viel “Fremd” Merkmale, die zu viel mit dem Fruchthandel zutun haben.


#2

Hi,
das würde mich auch interessieren!
Gruß Dieter


#3

Hi,

hast du diesen Post dazu gesehen?

Die Änderungen gelten für alle Fenster.

VG
Norbert


#4

Wareneingang EntKarottisiert xD

Ich habe für mich herausgefunden, dass über

und dann

den gewünschten Erfolg bringt.

Am Java Client mit metasfresh / metasfresh und dann als Admin anmelden.

Natürlich geht auch:

und


Handling Unit Editor Merkmale
#5

Das einfachste wäre einen leeren Mandanten erstellen ohne helvetisches Grünzeug, mit Auswahl eines Kontenrahmens wie in *dempiere - das wurde aber schon mal diskutiert.


#6

Wäre SUPER mit dem Kontenrahmen. Frage wenn ich schonmal dabei bin xD:

Ich schaue gerade wie Metasfresh sowohl in WEBUI als auch JAVAClient mit Buchungen umgeht! Muss ich jeden Artikel den ich benötige unter Bestellung und dann mit Artikeln und Preisen einpflegen ?? Wohl kaum dafür soll es das Hauptbuch geben, damit schnell was verbucht werden kann an Rechnungen. Aber wo und wie einrichten ??

Drag&Drop die gescannte Rechnung vom z.B. dem Internetprovider anhängen und dann das zu belastende Konto (SKR03 4920 Internet und Telefon) wählen, Betrag rein und gut ist. Über Bestellungen dann nur was für meine Produktion wichtig ist. Ist mein Verständnis wie ein ERP damit umgeht da soweit richtig ??

Gruß und Danke


Konten anschauen bzw. einen Kontenplan importieren
#7

Hi, @thelightsense,
das Thema “Buchführung”/accounting und somit auch die ganze Einrichtung (SKR usw.) spielt nach meiner Beobachtung derzeit in mf eine untergeordnete Rolle, auch wenn es im Kern aller *dempiere Systeme steckt. Auf docs.metasfresh oder im Inder der de-doku sucht man vergeblich nach den Stichworten Standardkonten, Chart of Accounts, Buchführung, Accounting, … um nur einige zu nennen.
Das ist bei vielen Kunden/Interessenten auch nicht im Focus, denn in de wird man kaum Buchhalter finden, die sich mit *dempiere, mf auskennen. Und Steuerprüfer erst recht nicht. Da ist die Dominanz aus Nürnberg und Walldorf zu groß. Schade eigentlich.

Es würde mich interessieren, womit @nebergd die Buchhaltung erledigt?


#8

Hi,
z.Z. gar nicht mit einem System. Wir lassen das noch extern machen… Ziel ist natürlich auch das mit Metasfresh zu machen. Ich kämpfe aber zur Zeit mehr mit der Produktion…
Gruß Dieter


Koexistenz mit DATEV
#9

Soweit zu gehen zu sagen das es eine untergeordnete Rolle spielt wuerde ich aber glaube nicht xD

Immerhin sind sowohl im JavaClient massig zum Thema Finanzen als Baumstruktur vorhanden und zudem werden ja auch Woche fuer Woche weitere Finanzenfenster in die WebUI ubertragen (bestimmt sogar neu programmiert)

Ich kann ja auch neue Debioren/Kreditorenrechnungen erstellen und da koennte ich einiges an Konten auswahlen. Auf der Homepage von metas wird sogar explizit mit Finanzbuchhaltung geworben und jede Woche werden neue Importformate fuer diese ESR Zahlungen in der Schweiz diskutiert. Also irgendwie buchen die dort ja dann auch xD

Es geht mir auch in erster Linie nicht um die vollstaendige Uebergabe der Buchhaltung, das sollen schoen diejenigen machen die davon Ahnung haben. Aber so einfach mal eine Bilanz ziehen und alle Rechnungen an den Buchungen per Drag&Drop in Digital immer wiederfindbar ware doch wunderbar … das stelle ich mir vor!!

Rechnung von der Telefongesellschaft … Neue Kreditorenrechnung auf Konto MwST und SKR Konto Telefon und Internet und per Drag&Drop die gescannte Rehnung dran!!! Fertig