Arbeitsprozess für Agentur


#1

Hallo ich möchte gerne einen einfachen Prozess für unser Büro erstellen.

Firma/Person anlegen -> Angebot schreiben und verschicken -> Angebot bestätigen -> Projekt erstellen und bestätigtes Angebot dem Projekt zuweisen-> Projektmanager zuweisen -> Rechnung an Kunden -> Projekt Fertig.


#2

Hi,

in welcher Form erfolgt die Leistungserbringung ?
Zwischen Auftrag und Rechnung wird sicher noch ein Schritt sein.
Liefert ihr Stunden, Meilensteine, physische Artikel ?

VG
Norbert


#3

Hallo Norbert,

danke für die Rückmeldung. Leistungserbringung sind übersetzte Dokumente. Wir sind eine [Übersetzungsagentur] (https://www.cengolio.com). Nach Auftragserteilung des Kunden werden die Dokumente an den passenden Fachübersetzer gegeben die hauptsächlich Freelancer sind. Nach erfolgter Übersetzung erhalten wir die Dokumente samt Rechnung vom Übersetzer. Wir prüfen die Übersetzungen nach Norm ISO 17100 sowie Lektorat/Korrektorat. Die fertige Übersetzung geht mit unserer Rechnung dann an den Kunde.

Die erbrachter Leistung sind Anzahl der übersetzen Wörter. Kann man das irgendwie abbilden im metasfresh.

VG und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
Bekim


#4

Im vorliegenden Fall würde ich einen Dienstletungsartikel anlegen “Übersetztes Wort” und den entsprechend bepreisen. Der Freiberufler muss dann an euch die Anzahl Worte mitteilen. Ihr könnt zur Eingangskontrolle diese Anzahl im Dokument prüfen.
Dem Endkunden stellt ihr dann einfach den Artikel mit Anzahl der Worte in Rechnung.
So könnt ihr sogar kundenspezifische Preise abbilden, weil der Artikel über verschiedene Preislisten bepreist werden kann.
Die Kundenseite wäre also mit metasFresh Standard handhabbar.
Interessant wäre noch eine genauere Betrachtung der Auftragsvergabe an die Freiberufler. Dazu müsste man wissen, ob die Anzahl Worte der Quell - oder Zielsprache maßgeblich sind. Aber auch hier gibt es Umrechnungsmetriken (nicht in metasFresh), wo man zumindest einen Schätzwert erhalten kann. Mit ein paar manuellen Zwischenschritten wäre also auch die Beschaffungsseite in metasFresh abzubilden.


#5

Ich probier das mal die Tage aus. Wenn alles klappen sollte wie wir uns das wünschen stellen wir vielleicht auf Metasfresh um.