Auftragsdruck Anpassen

deutsch

#1

Hi,

Wenn ich einen Auftrag ausdrucken möchte liegen die Spalten “Anzahl” und “Packvorschrift”
viel zu nah aneinander. Wie kann ich die Spalten oder Zeilenabstände bearbeiten ?

Danke


#2

Hallo @thelightsense
unsere Druckstücke erstellen wir mit JasperReports.
Die entsprechenden Dateien liegen auf dem metasfresh-server im Verzeichnis /opt/metasfresh/reports/de/metas/docs/sales/order

Solche jasper-Dateien kann man mit Jaspersoft Studio bearbeiten, aber Vorsicht: beim nächsten metasfresh-Update, dass zu ausführst, wird Deine veränderte Datei wieder mit unserer Version überschrieben.
Alternativ gibt es aber auch die Möglichkeit, eigene Jasper-Dateien mit eigenen Dateinamen zu hinterlegen, die dann statt “unserer” Jasper-Dateien benutzt werden.

Viele Grüße
Tobias


#3

Hi @metas-ts,

kannst du mir eine wirklich schnelle (gerne quick&dirty) Anleitung für das docker image geben wie das klappt ??

Jaspersoft Studio habe ich geladen und installiert.

Aber wie connecte ich mich mit dem Docker-Image und wie komme ich an einen Beleg ?? Wie ändern und wie speicher ich dann was ich gemacht habe ?

Danke


#4

Hi,

als erstes musst du die DB exposen, damit Jasper darauf zugreifen kann.
http://docs.metasfresh.org/installation_collection/EN/How_do_I_use_Java_Client_using_Docker.html

Dann musst du das repository https://github.com/metasfresh/metasfresh-dist mit Github Desktop (https://desktop.github.com/) lokal auf die platte klonen. In dem sind die jrxml source files die du in jasper bearbeiten kannst.

VG
Norbert


#5

Guten Morgen Zusammen,

ich bin bei der selben Thematik. Jaspersoft Studio ist das richtige Tool zur Bearbeitung, die Dateien für den Ausdruck habe ich aus dem Verzeichnis auf meinen lokalen Rechner kopiert. (aus dem Pfad von @metas-ts)
Anschliessend mit dem Jaspersoft Studio öffnen, dann kannst Du die Felder verschieben.

Mit der Datenbank auf dem Server habe ich mich verbinden können, das ist ein DatenAdapter im Jaspersoft Studio.
Allerdings brauchst Du eine ID eines Auftrags, um im Studio eine wirkliche Ansicht mit Daten zu bekommen.
Zum Verschieben reicht eine Vorschau ohne Daten.

Anschliessend die Dateien, die bearbeitet wurden zurück schieben.

Ich bin selber noch dabei, hoffe aber Dir geholfen zu haben.


#6

@metasnw Norbert, meinst Du es tatsächlich so?
Die Reports kann ich nicht im repo “metasfresh-dist” finden. Dort gibt es zwar das
Verzeichnis de/metas/docs/sales/order, das Tobias beschreibt, aber darin sind nur die props. Und keine jrxml sourcen.

Ich habe die jrxml in de.metas.fresh / metasfresh repo gefunden.

Das ganze scheint mir doch etwas komplexer.
@mafi : hast Du einen mf-Report anpassen können?
Wie werden die jrxml-files “zurückgeschoben”?

Ich habe mit Jaspersoft Studio 6.2.2 und den mf-Reports experimentiert, aber ohne brauchbares preview-Ergebnis. Ich glaube, das Hauptproblem ist die Verbindung zum jasper-Server:

… oder ich, weil ich es noch nicht verstanden habe.


Template Aufträge
#7

hi,

ja, richtig. Ich habe mich im Repo vertan. Danke für die Klarstellung!

Nehmt Github um die Files auszuchecken.
Dann konfiguriert in Jasper Studio den Build Pfad auf
metasfresh\base\src\main\jasperreports

dadurch wird die struktur am “de” angezeigt:

dann braucht ihr noch eine verbindung zur datenbank damit ihr die berichte testen könnt.
Das macht ihr in dem ihr einen data adapter einrichtet.

Wir arbeiten an einer detaillierten Doku zu dem Thema. Die wird die meisten fragen sicher klären.

VG
Norbert


#8

danke, @metasnw

Zwei Fragen noch:

  1. welche Version von Jaspersoft Studio soll man nehmen: die aktuelle 6.4.3 oder die mit der Ihr die jrxml-files erstellt habt, also 6.2.2 die mit javaSE-1.6 daher kommt (community edition für win-64)?

  2. benötigt man eine Verbindung zum JasperReports Server?


#9

gerne die aktuellste, aber: in den Projekt Settings die Kompatibilität auf 6.2.2 einstellen

Nein. Wir haben den bisher noch nie eingesetzt und es läuft auch keiner auf dem metasfresh server.

VG
Norbert


#10

hi,

ich hatte heute ein Problem mit einem komplexeren Beleg den ich mit 6.4.3 und Kompatibilität auf 6.2.2. kompiliert hatte, der aber dann nicht auf dem server funktioniert hatte.

Daher möchte ich diese Erfahrung mit euch teilen und gehe selbst auf Nummer sicher und Downgrade auf 6.2.2

Falls ich noch mehr raus finde, erfahrt ihr es.

VG
Norbert


#11

hi,

bin mir mittlerweile sicher, dass die Abwärtskompatibilität per Konfiguration in Jasperstudio nicht in allen fällen sauber funktioniert.
Empfehle daher auf jeden fall die jasperstudio version 6.2.2 zu verwenden damit das die gleiche Version wie die des metasfresh Jasper Servers ist.

VG
Norbert


#12

Entschuldigung @homebeaver, ich habe die Frage erst jetzt gelesen.
Ja, ich habe schon Belege angepasst. Den Jasperserver habe ich dabei nicht genutzt.
Praktisch ist die Benennung der Pfade der lokalen Kopie der auf dem metasfresh Server anzupassen.
Der “Trick” ist, den Report zu finden (das ist mit unter Problematisch, es gibt mehrere in Frage kommende Dateien) und den entsprechenden Report dann in Jasper zu öffnen.
Dann kann man “Platzhalter” sehen, die beim Ausführen des Reports mit Daten gefüllt werden. Das eigentliche Füllen und Ansehen klappt nicht (jedenfalls bei mir), man kann aber sehen, wo zum Beispiel die Adresse oder die Spalten einer Tabelle angedruckt werden.

Wenn man das mit den Pfaden hin bekommen hat, kann man die Platzhater durch doppelklick öffnen.
Diese Daten (zum Beispiel Spaltenbreite) kann man in Jasper Studio anpassen. Hinterher kompilieren.
Danach muss man das ganze wieder auf den Server übertragen (ich mache das simpel mit scp)

Als Beispiel für das gefummle mit dem Pfad habe ich hier das zurückschieben der Reportdaten
scp /Users/service/JaspersoftWorkspace/metasfresh_reports/de/metas/docs/sales/order/*.jasper greendata@xx.xx.xx.xx:/opt/metasfresh/reports/de/metas/docs/sales/order

Durch /Users/service/JaspersoftWorkspace/metasfresh_reports/ als Pfadanteil klappt das mit Jasperstudio.

Interessant sind auch die Properties Dateien, da stehen Begriffe und entsprechende Übersetzungen drin. Wenn zB die Benennung im Auftrag nicht passt kann man durch Änderung der Übersetzung den Begriff anpassen.


#13

Ich möchte mich auch gerne mit dem Bereich Report-Anpassung beschäftigen.

Ich setze das Docker-Image ein.
Das mit dem dist-Repo habe ich auch in etwa verstanden.
Aber: Wie bekommt man die geänderten Reporte in das Docker-Image?
Es macht für mich wenig Sinn, das Docker-Image immer neu zu bauen, weil damit müsste man ja den Betrieb unterbrechen.
Ideal wäre also ein Weg, wie man die geänderte Report-Datei auf das Docker-Image bekommt. Noch besser wäre es, wenn man sich zuerst die zu ändernde Datei vom Docker holt, diese dann meinetwegen lokal ändert und dann wieder zurückspielt auf die Docker-Instanz. So hätte man mit Sicherheit immer die aktuell in Produktion befindliche Report-Datei erwischt.
Sonst ist eben mal geschwind ein Report beim Kunden im laufenden Betrieb anpassen nicht so ganz einfach möglich.